Sie sind hier

SingleCall

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 24.01.2005


Gebiet: .NET Remoting / Aktivierungstypen

Bei der Server-Aktivierung verwaltet der Serverprozess die Instanzen. Hier gibt es zwei Unterfälle:
  • Single Call: Bei jedem Methodenaufruf wird eine neue Objektinstanz erzeugt. Folglich müssen die Objekte zustandslos sein, da zwei nachfolgende Methodenaufrufe nicht das gleiche Objekt erreichen.
  • Singleton: In diesem Fall existiert nur eine Objektinstanz, bei der alle Client-Objekte ein und dasselbe Server-Objekt verwenden. Ein solches Objekt eignet sich zum Austausch von Daten zwischen Clients.

siehe auch Server-Activated Object